Datenschutzbestimmung - Akamu App

vom 25. März 2022
Wusstest du, dass Akamu persönliche Daten von dir sammelt? Akamu funktioniert nicht ohne persönliche Daten.
Akamu speichert deine Universität, deinen Nutzernamen und über welche Email-Adresse du erreichbar bist.
Wir benutzen Firebase Crashlytics für automatische Absturzberichte. Nur wenn du möchtest, kannst du am Ende der Datenschutzbestimmung zustimmen, Crashlytics auf deinem Gerät zu aktivieren.
Nur mit deiner Zustimmung zur Datenschutzerklärung können wir deine Daten legitim nutzen. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen.
Für Fragen oder Feedback schick eine E-Mail an datenschutz@akamu.de

Was wir speichern

Wir speichern deine E-Mail-Adresse. Andere Benutzer können deine Email-Adresse nicht sehen.
Warum?
Um dein Konto zu erstellen. Um dein Passwort zurückzusetzen, falls du es vergessen hast. Um deinen Studierendenstatus zu überprüfen. Um dich über wichtige Informationen zu benachrichtigen, wie z.B. eine Aktualisierung der App oder eine Überarbeitung deiner Privatsphäre-Einstellungen.
Wir speichern deinen Benutzernamen. Wir speichern nicht deinen echten Namen. Der Benutzername ist sichtbar für andere Nutzer und kann, ja nach deiner Wahl, Rückschlüsse auf deinen echten Namen geben.
Warum?
Andere Nutzer können dich innerhalb Akamu finden und du kannst natürlich nach deinen Mitspielern suchen. Du kannst Akamu nicht ohne Nutzernamen spielen.
Wir speichern deine Universität. Andere Nutzer können deine Universität sehen.
Warum?
Du kannst Fragen von deiner Universität finden. Du kannst dich mit Benutzern der gleichen Universität vernetzen.
Akamu verwendet nur die Daten, die du uns gibst, und gibt deine Daten nicht an Dritte weiter.
Wir greifen nicht auf Kamera, Standort, Kontakte oder Daten von dir von anderen Netzwerken zu.

Wie wir Daten speichern

Die Daten werden verschlüsselt nach dem Protokoll TLS an unsere Server gesendet, die auch untereinander verschlü:sselt kommunizieren. Sowohl die App als auch unsere Server werden von uns entwickelt.
Wo wir Daten speichern
Deine Daten sind in unseren Serverstandorten Nürnberg und Falkenstein gut geschützt. Die Server werden von der Hetzner Online GmbH betrieben.
Wie lange wir speichern
Bis zu einen Monat nach Löschung des Kontos. Die Datenverarbeitung beginnt mit deiner Registrierung.

Was du tun kannst

Deine Zustimmung widerrufen
Informationen anfordern darüber, was wir über dich wissen, was wir wo und wie lange mit diesen Daten tun.
Deine Daten korrigieren.
Einschränken von Daten, z.B. der Semesterinformationen.
Weitergabe deiner Daten an eine andere verantwortliche Person.
Löschen - Dein Recht vergessen zu werden
Bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einreichen.
Um weitere Informationen zu erhalten oder deine Rechte auszuüben, sende uns einfach eine E-Mail an datenschutz@akamu.de

Verantwortlich ist

Akamu e.V.
Grafenstraße 15
64283 Darmstadt
repräsentiert durch Niklas Fix. Erreichbar via Email an vorstand@akamu.de
Akamu behält sich das Recht vor, die Datenschutzbestimmungen jederzeit - unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen - zu ändern. In diesem Fall wird Akamu dich umgehend informieren. Du findest die Datenschutzerklärung jederzeit in den App-Einstellungen.

Firebase Crashlytics

Wir verwenden Firebase Crashlytics für automatische Absturzberichte. Wenn ein Fehler auftritt, während du die Anwendung verwendest, wird ein Absturzbericht erstellt. Der Bericht gibt uns Informationen über das Auftreten des Absturzes, Datum und Uhrzeit, Informationen über dein Gerät und das Betriebssystem.
Du kannst die Datenschutzerklärung von Firebase Crashlytics hier finden.
Indem du Crashlytics aktivierst, kannst du uns helfen, Akamu besser zu machen.